Oberer Stadtplatz 2021-PS.jpg
Alte Rathaus und Stadtbrunnen (2015)
Neues Rathaus 2021
Stadtbibliothek (Brunnenbereich).jpg
Trachtenzug (1).jpg
Tangrintelhalle (2015).jpg

Staatliches Bauamt Regensburg

14.10.2021 Vollsperrung am Ortsende von Laaber wegen Felssicherungsarbeiten

Ab Montag, den 18. Oktober 2021 beginnen an der Staatsstraße 2394 am östlichen Ortseingang von Laaber in Höhe der Spitalmühle Felssicherungsarbeiten des Staatlichen Bauamts Regensburg. Hierzu wird eine Vollsperrung für voraussichtlich sechs Wochen erforderlich.

Im Zuge der Felssicherungsarbeiten werden die bestehenden Steinschlagschutzzäune komplett entfernt, weil diese ihre Lebensdauer erreicht haben. Anschließend werden insgesamt fünf neue Steinschlagschutzzäune errichtet, die zusammen 210 m lang und 2,5 m bzw. 4 m hoch sein werden. In einem Teilabschnitt des Hanges wird ein ca. 12 m langer Ösenankerzaun als Abrollschutz aufgestellt. In zwei Bereichen werden Böschungsvernetzungen mit einer Rastervernagelung ausgeführt. Die Maßnahmen sind erforderlich, damit die Verkehrssicherheit auf der Staatsstraße und für die angrenzende Bebauung gewährleistet werden kann.

Die Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt aus Richtung Deuerling über Hohenschambach (St 2660) und Haag (Kreisstraße R 17) zurück zur Staatsstraße nach Laaber sowie in umgekehrter Richtung. Aus Richtung Pollenried wird der Verkehr ab Waldetzenberg über Bergstetten (Kreisstraße R 13) zur St 2235 nach Laaber umgeleitet.

Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Anwohner, auch an den Umleitungsstrecken, um Verständnis.

  

Kategorien: Straßensperrungen, Straßenverkehr