Abfallentsorgung

Informationen zur Dienstleistung

Die Mülltonne muss vom Grundstückseigentümer bei der zuständigen Gemeindeverwaltung angemeldet werden. Dort wird auch die entsprechende Gebührenmarke ausgehändigt als Nachweis, dass es sich um eine registrierte Mülltonne handelt. Die Gemeinde leitet die Angaben an die Realsteuerstelle des Landkreises weiter, welche daraus einen Gebührenbescheid erstellt und dem Grundstückseigentümer zuleitet. Die Gebühren werden jeweils vierteljährlich zur Mitte des Quartals fällig.

Bitte beachten Sie:

Geleert werden nur Mülltonnen mit gültiger Gebührenmarke und geschlossenem Deckel.
Die Abholtermine werden für jedes Jahr in einem eigenen Entsorgungskalender veröffentlicht, der Ende des Vorjahres an jeden Haushalt zugestellt wird.
Am Abholtag müssen die Tonnen ab 06.00 Uhr bereitstehen. Richtig ist ein Platz, der für die Müllwerker ohne Schwierigkeiten und Zeitverlust zu erreichen ist.
Ausserdem dürfen durch Ihre Mülltonne oder Ihren Container auf gar keinen Fall Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer behindert oder gefährdet werden.

Hinweis: Der Landkreis Regensburg bietet einen persönlichen Entsorgungskalender mit den Entsorgungsterminen für die Stadt Hemau an, ferner können Sie eine kostenlose Abholung von Sperrmüll (Kühlgeräten) unter www.entsorgungsdaten.de beantragen.

Informationen zur Dienstleistung

Jedes an die Abfallentsorgung angeschlossene Grundstück mit eigener Flurnummer im Landkreis hat Anspruch auf eine grüne 240 l-Papier-Tonne. Verschiedene Nutzer des gleichen Grundstücks haben die Papiertonne unter gegenseitiger Rücksichtnahme gemeinsam zu nutzen. Die Kosten für die Papiertonne sind anteilig bereits in den Müllgebühren enthalten. Die Gemeinde kümmert sich um die Verteilung der Papiertonnen und händigt die entsprechende Wertmarke aus.

Hinweis:
Der Landkreis Regensburg bietet einen persönlichen Entsorgungskalender mit den Entsorgungsterminen für die Stadt Hemau an, ferner können Sie eine kostenlose Abholung von Sperrmüll (Kühlgeräten) im Landkreis Regensburg unter www.entsorgungsdaten.de beantragen.

Sperrmüllkarten bekommen Sie in der Kasse, Zimmer 6, am Wertstoffhof oder bevorzugt online. 

Restmüllsäcke
Restmüllsäcke können bei der Stadtkasse für 5 € pro Stück erworben werden. Andere Säcke als die amtlichen Restmüllsäcke nimmt die Müllabfuhr nicht mit.

Kostenlose Windelsäcke für inkontinente, pflegebedürftige Personen
Pflegebedürftige Personen, Angehörige und Betreuungsbefugte erhalten gegen Vorlage eines ärztlichen Attests pro Jahr bis zu maximal zwölf kostenlose blaue Restmüllsäcke zur Entsorgung der Inkontinenzwindeln im Rahmen der Restmüllabfuhr.

Kostenlose Windelsäcke für Neugeborene
Familien mit neugeborenen Kindern erhalten einmalig fünf kostenlose blaue Restmüllsäcke zur Entsorgung der Babywindeln im Rahmen der Restmüllabfuhr.

Für Sie zuständig:

Name Telefon Telefax Zimmer
Jonathan Gabler
Ansprechpartner
09491/9400-12 09491/9400-24 06
Katharina Heß
Ansprechpartnerin
09491/9400-11 09491/9400-24 06